Allgemeine Informationen

Müllsäcke

Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, zusätzliche Bio- und Restmüllsäcke im Gemeindebüro zu erwerben. Weiterhin bekommen Sie diese auch beim Landkreis Oldenburg, Delmenhorster Straße 6, 27793 Wildeshausen. Zur Entsorgung stellen Sie diese bitte zum Abfuhrtermin neben die entsprechende Tonne. Gelbe Säcke für Verpackungen aus Kunststoff, Metall und Verbundstoffen sind kostenfrei im Gemeindebüro erhältlich.

Welche Gebühren fallen an?

  • pro Restmüllsack: 2,50 €
  • pro Biomüllsack: 2,50 €

Bitte beachten Sie, dass nur die oben genannten kostenpflichtigen Müllsäcke vom zuständigen Abfuhrunternehmen mitgenommen und entsorgt werden.

Bauen und Wohnen in Kirchseelte

Aktuell bietet die Gemeinde Kirchseelte keine eigenen Grundstücke zum Verkauf an. Falls Sie in unserer Gemeinde jedoch ein Grundstück kaufen möchten, stehen wir Ihnen gerne für Informationen zur Verfügung. Sie erreichen uns mittwochs von 17-19 Uhr im Gemeindebüro oder unter Tel.: 04206-6600 oder schicken Sie uns eine E-Mail an gemeinde@remove-this.kirchseelte.de.

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde darauf hin, dass Beete, Radwege, Parkplätze, Grünstreifen etc, die an ein Privatgrundstück angrenzen von den jeweiligen Eigentümern verpflichtend von Laub, Schmutz etc. befreit und gereinigt werden. Im Winter besteht für alle Anwohner die Pflicht des Winterdienstes in Form von Schnee.- und Eisbeseitigung u.s.w.. Hiervon ausgenommen sind die Dorfstraße und die Bürsteler Straße. Bei beiden Straßen handelt es sich um Landesstraßen, deren Pflege vom Landkreis übernommen werden.

Pflege von Rabatten, Grünstreifen etc.

Aus gegebenem Anlass weist die Gemeinde darauf hin, dass Beete, Radwege, Parkplätze, Grünstreifen etc, die an ein Privatgrundstück angrenzen von den jeweiligen Eigentümern verpflichtend von Laub, Schmutz etc. befreit und gereinigt werden.

Im Winter besteht für alle Anwohner die Pflicht des Winterdienstes in Form von Schnee - und Eisbeseitigung usw.. Hiervon ausgenommen sind die Dorfstraße und die Bürsteler Straße. Bei beiden Straßen handelt es sich um Landesstraßen, deren Pflege vom Landkreis übernommen werden.